Franceschi Chocolate

Die Geschichte der Casa Franceschi reicht fast 190 Jahre und sechs Generationen zurück. Für die Familie Franceschi ist Kakao in Fleisch und Blut übergegangen. Sie leben mit seinen Krankheiten, mit der Armut und den Reichen, die verstanden haben daraus einen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Ihr stetiger Antrieb war es fine and extra-fine cacao mit authentischen Aromen und Geschmacksnoten zu kultivieren. Immer wieder haben sie das gleiche Schema in der Landwirtschaft gesehen: die Bauern sind arm und kämpfen ums Überleben. Auf der anderen Seite hat sich die Qualität des Kakaos verschlechtert mitsamt den Aromen, die sich immer mehr der Uniformität der Massenproduktion angleichen.

Deswegen haben sie beschlossen, in den 90-er Jahren ihre Plantagen neu zu erfinden und für jene Kakaopflanzen Raum zu schaffen, die nicht beachtet wurden, weil sie nicht ertragreich genug waren und zu anfällig für Krankheiten. Sie waren nicht im Focus der Weltwirtschaft und der werblichen Dynamik.

Der Criollo Kakao hat seine Wiege in Venezuela

Die venezolanischen Criollo Kakaos und ihr Hybride sind von der Anzahl her viele und vielfältig. Sie haben ein ungewöhnliches Erbe an Aromen und Gerüchen, die sie schwer erklärbar machen. Nur aus diesem Grund startete die Familie Franceschi das Rettungsprojekt dieser Kakaos bevor sie im kommerziellen Welthandel unterzugehen drohten.

Nach fünf Jahren Experimentieren bauten sie sieben Sorten genetisch authentischen Criollo Kakao auf der Hacienda San José an. Zusammen mit Gianluca Franzoni, dem Gründer von Domori, entwickelten sie den Kakao weiter: sie vereinbarten Fermentationszeiten, Trocknungszeiten für die Kakaobohnen und später die genauen Röstzeiten und –temperaturen, um die perfekte Karamellisierung des Zuckers zu erreichen.

Die Bean-to-Bar Schokoladen sind alle Herkunftsschokoladen oder Single Origin Schokoladen. Die Criollosorten kommen aus Choroni, Canoabo, Ocumare und die Trinitario Sorten sind: Sur del Lago, Carenero und Rio Caribe.

 

Die Geschichte der Casa Franceschi reicht fast 190 Jahre und sechs Generationen zurück. Für die Familie Franceschi ist Kakao in Fleisch und Blut übergegangen. Sie leben mit seinen Krankheiten,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Franceschi Chocolate

Die Geschichte der Casa Franceschi reicht fast 190 Jahre und sechs Generationen zurück. Für die Familie Franceschi ist Kakao in Fleisch und Blut übergegangen. Sie leben mit seinen Krankheiten, mit der Armut und den Reichen, die verstanden haben daraus einen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Ihr stetiger Antrieb war es fine and extra-fine cacao mit authentischen Aromen und Geschmacksnoten zu kultivieren. Immer wieder haben sie das gleiche Schema in der Landwirtschaft gesehen: die Bauern sind arm und kämpfen ums Überleben. Auf der anderen Seite hat sich die Qualität des Kakaos verschlechtert mitsamt den Aromen, die sich immer mehr der Uniformität der Massenproduktion angleichen.

Deswegen haben sie beschlossen, in den 90-er Jahren ihre Plantagen neu zu erfinden und für jene Kakaopflanzen Raum zu schaffen, die nicht beachtet wurden, weil sie nicht ertragreich genug waren und zu anfällig für Krankheiten. Sie waren nicht im Focus der Weltwirtschaft und der werblichen Dynamik.

Der Criollo Kakao hat seine Wiege in Venezuela

Die venezolanischen Criollo Kakaos und ihr Hybride sind von der Anzahl her viele und vielfältig. Sie haben ein ungewöhnliches Erbe an Aromen und Gerüchen, die sie schwer erklärbar machen. Nur aus diesem Grund startete die Familie Franceschi das Rettungsprojekt dieser Kakaos bevor sie im kommerziellen Welthandel unterzugehen drohten.

Nach fünf Jahren Experimentieren bauten sie sieben Sorten genetisch authentischen Criollo Kakao auf der Hacienda San José an. Zusammen mit Gianluca Franzoni, dem Gründer von Domori, entwickelten sie den Kakao weiter: sie vereinbarten Fermentationszeiten, Trocknungszeiten für die Kakaobohnen und später die genauen Röstzeiten und –temperaturen, um die perfekte Karamellisierung des Zuckers zu erreichen.

Die Bean-to-Bar Schokoladen sind alle Herkunftsschokoladen oder Single Origin Schokoladen. Die Criollosorten kommen aus Choroni, Canoabo, Ocumare und die Trinitario Sorten sind: Sur del Lago, Carenero und Rio Caribe.

 

Filter schließen
  •  
NEU
Franceschi Chocolate

70% Sur del Lago - Single Origin Schokolade

aus Trinitario Kakaobohnen
70% Sur del Lago - Single Origin Schokolade
5,90 € *
Inhalt 60 g (9,83 € * / 100 g)
NEU
Franceschi Chocolate

70% Canoabo - Single Origin Schokolade

aus Criollo Kakaobohnen
70% Canoabo - Single Origin Schokolade
8,90 € *
Inhalt 60 g (14,83 € * / 100 g)
NEU
Franceschi Chocolate

70% Ocumare - Single Origin Schokolade

aus Criollo Kakaobohnen
70% Ocumare - Single Origin Schokolade
8,90 € *
Inhalt 60 g (14,83 € * / 100 g)
NEU
Franceschi Chocolate

70% Choroni - Single Origin Schokolade

aus Criollo Kakaobohnen
70% Choroni - Single Origin Schokolade
8,90 € *
Inhalt 60 g (14,83 € * / 100 g)
zuletzt angesehene Produkte