Kanmi Chocolate - made in London

Sabrina Lin ist die Gründerin von Kanmi Chocolate. Sie wurde in Taiwan geboren, hat unter anderem in Canada gelebt und sich schließlich in London niedergelassen. Zuletzt arbeitete sie als Chef Patissière eines großen Hotels, wo sie hauptsächlich mit Schokolade arbeitete. Irgendwann entschloss sie sich, selbst Schokolade und Pralinen herzustellen. Auf diese Weise entstand Kanmi Chocolate.

Sie wurde nach chinesischem Kalender im Jahr des Hasen geboren und hat zwei Hasen als ihr Logo ausgewählt. Die Pralinen sind von ihrer Herkunft stark beeinflusst und mit typisch asiatischen Zutaten zusammen gestellt. Ihre weiße Schokolade mit geröstetem Sesam oder mit Matcha Tee sind zwei der drei Tafeln, die sie komponiert hat. Die Milchschokolade mit dem Five Spice Gewürz (Zimt, Stern Anis, Fenchel, Koriander, Sichuan Pfeffer und Lakritz) und die Sesam Schokolade haben gleich im ersten Anlauf bei der Academy of Chocolate 2017 Bronze gewonnen.

Kanmi Schokolade in asiatischem Stil

Kanmi Chocolate drückt die Wechselwirkung zwischen süß und bitter aus. Das Konzept von Kanmi beschreibt perfekt die Komplexizität der bittersüßen Schokolade. Die Zutaten reichen von Lychee, die beliebteste Frucht aus der Tang Dynastie bis zu grünem Matcha Tee, der durch die Zen Buddhisten verbreitet wurde. Jede Zutat hat ihre eigene Geschichte zu erzählen.

Die Pralinen sind aufgrund der Zutaten verschieden-farbig und in einer dekorativen, lindgrünen Schachtel verpackt. Ihre 20g Täfelchen haben eine ungewöhnliche Form: schlanke Stäbchen in fünf Geschmacksrichtungen: Chinese Fünf Gewürze Pulver, grüner Matcha Tee, 70% dunkle Schokolade, weisse Schokolade mit geröstetem Sesam und Vollmilchschokolade mit Meersalz.

Zu Valentinstag, Ostern und Frühling oder Muttertag wird es Pralinen in Herz-, Hasen- Osterei- und Blumenform geben. Wir finden Kanmi Chocolate außergewöhnlich und hoffen, dass Sabrina Lin viel Erfolg mit ihrer süßen Kunstwerken hat.

Sabrina Lin ist die Gründerin von Kanmi Chocolate . Sie wurde in Taiwan geboren, hat unter anderem in Canada gelebt und sich schließlich in London niedergelassen. Zuletzt arbeitete sie als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kanmi Chocolate - made in London

Sabrina Lin ist die Gründerin von Kanmi Chocolate. Sie wurde in Taiwan geboren, hat unter anderem in Canada gelebt und sich schließlich in London niedergelassen. Zuletzt arbeitete sie als Chef Patissière eines großen Hotels, wo sie hauptsächlich mit Schokolade arbeitete. Irgendwann entschloss sie sich, selbst Schokolade und Pralinen herzustellen. Auf diese Weise entstand Kanmi Chocolate.

Sie wurde nach chinesischem Kalender im Jahr des Hasen geboren und hat zwei Hasen als ihr Logo ausgewählt. Die Pralinen sind von ihrer Herkunft stark beeinflusst und mit typisch asiatischen Zutaten zusammen gestellt. Ihre weiße Schokolade mit geröstetem Sesam oder mit Matcha Tee sind zwei der drei Tafeln, die sie komponiert hat. Die Milchschokolade mit dem Five Spice Gewürz (Zimt, Stern Anis, Fenchel, Koriander, Sichuan Pfeffer und Lakritz) und die Sesam Schokolade haben gleich im ersten Anlauf bei der Academy of Chocolate 2017 Bronze gewonnen.

Kanmi Schokolade in asiatischem Stil

Kanmi Chocolate drückt die Wechselwirkung zwischen süß und bitter aus. Das Konzept von Kanmi beschreibt perfekt die Komplexizität der bittersüßen Schokolade. Die Zutaten reichen von Lychee, die beliebteste Frucht aus der Tang Dynastie bis zu grünem Matcha Tee, der durch die Zen Buddhisten verbreitet wurde. Jede Zutat hat ihre eigene Geschichte zu erzählen.

Die Pralinen sind aufgrund der Zutaten verschieden-farbig und in einer dekorativen, lindgrünen Schachtel verpackt. Ihre 20g Täfelchen haben eine ungewöhnliche Form: schlanke Stäbchen in fünf Geschmacksrichtungen: Chinese Fünf Gewürze Pulver, grüner Matcha Tee, 70% dunkle Schokolade, weisse Schokolade mit geröstetem Sesam und Vollmilchschokolade mit Meersalz.

Zu Valentinstag, Ostern und Frühling oder Muttertag wird es Pralinen in Herz-, Hasen- Osterei- und Blumenform geben. Wir finden Kanmi Chocolate außergewöhnlich und hoffen, dass Sabrina Lin viel Erfolg mit ihrer süßen Kunstwerken hat.

zuletzt angesehene Produkte