Layla Douceurs d'Orient

Layla Confiserie geht auf eine lange, tunesische Familiengeschichte zurück. Die Großmutter des heutigen Geschäftsführers wurde oft von Nachbarn gebeten, zu Festtagen Süßigkeiten zu machen. Dies war eine große Ehre. Schon Wochen vor den Festen wurden die Zutaten vorbereitet. Die Datteln kamen aus den fruchtbaren Sahara-Oasen, die Mandeln von benachbarten Kleinbauern. Wie im Paradies kamen weitere Zutaten hinzu: Pistazien und natürlich Gewürze.
Großmutter Wiked hatte alles im Griff. Schließlich eröffnete sie 1942 ihr Geschäft in Sfax, Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements. Erst viel später wurden die ersten Spezialitäten exportiert. Die Rezepte sind unter dem Einfluss der wechselhaften Geschichte entstanden. Sie wurden über Generationen weitergereicht und wohl gehütet. Heute erfreut sich ein immer größer werdender Kreis an den ungewöhnlichen, aber hervorragenden Kunstwerken.

Orientalische Süßigkeiten wie aus 1001 Nacht.

Ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Rezepturen sind Datteln. Bei Layla wird die Dattelsorte Deglet Nour verwendet. Der Geschmack erinnert an Nougat und Karamell. Der Name bedeutet „Finger des Lichts“, weil durch das bissfeste Fleisch im Sonnenlicht der Stein durchscheint. Sie ist die kostbarste aller Dattelfrüchte und erzielt Höchstpreise am Markt.

Weitere Bestandteile sind Pistazien, Walnüsse, Honig, Sesam, Rosenwasser, Mandeln und Haselnüsse von höchster Qualität. Aus den hochwertigen Zutaten werden köstliche, Pralinen ähnliche Süßigkeiten hergestellt. Manche sind auch mit Schokolade umhüllt. Entgegen aller Erwartungen sind die kleinen Teile nicht süß. Der Zuckergehalt ist niedriger als der von Milchschokolade.

Die Mandel hat eine ganz besondere Bedeutung für Layla. Die Mandelblüte ist Teil des Firmen Logos. Eine Anekdote aus der Familiengeschichte erzählt, dass die Schaukel von Layla an einem Mandelbaum hing. Layla ist die Tochter von Wiked und die Mutter des heutigen Geschäftsführers Amin Bouricha.

Chocolats-de-luxe.de führt das orientalische Konfekt in der Geschenkverpackung on Layla Douceurs D'Orient aus Tunesien seit 2016 im Sortiment.

Layla Confiserie geht auf eine lange, tunesische Familiengeschichte zurück. Die Großmutter des heutigen Geschäftsführers wurde oft von Nachbarn gebeten, zu Festtagen Süßigkeiten zu machen. Dies... mehr erfahren »
Fenster schließen
Layla Douceurs d'Orient

Layla Confiserie geht auf eine lange, tunesische Familiengeschichte zurück. Die Großmutter des heutigen Geschäftsführers wurde oft von Nachbarn gebeten, zu Festtagen Süßigkeiten zu machen. Dies war eine große Ehre. Schon Wochen vor den Festen wurden die Zutaten vorbereitet. Die Datteln kamen aus den fruchtbaren Sahara-Oasen, die Mandeln von benachbarten Kleinbauern. Wie im Paradies kamen weitere Zutaten hinzu: Pistazien und natürlich Gewürze.
Großmutter Wiked hatte alles im Griff. Schließlich eröffnete sie 1942 ihr Geschäft in Sfax, Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements. Erst viel später wurden die ersten Spezialitäten exportiert. Die Rezepte sind unter dem Einfluss der wechselhaften Geschichte entstanden. Sie wurden über Generationen weitergereicht und wohl gehütet. Heute erfreut sich ein immer größer werdender Kreis an den ungewöhnlichen, aber hervorragenden Kunstwerken.

Orientalische Süßigkeiten wie aus 1001 Nacht.

Ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Rezepturen sind Datteln. Bei Layla wird die Dattelsorte Deglet Nour verwendet. Der Geschmack erinnert an Nougat und Karamell. Der Name bedeutet „Finger des Lichts“, weil durch das bissfeste Fleisch im Sonnenlicht der Stein durchscheint. Sie ist die kostbarste aller Dattelfrüchte und erzielt Höchstpreise am Markt.

Weitere Bestandteile sind Pistazien, Walnüsse, Honig, Sesam, Rosenwasser, Mandeln und Haselnüsse von höchster Qualität. Aus den hochwertigen Zutaten werden köstliche, Pralinen ähnliche Süßigkeiten hergestellt. Manche sind auch mit Schokolade umhüllt. Entgegen aller Erwartungen sind die kleinen Teile nicht süß. Der Zuckergehalt ist niedriger als der von Milchschokolade.

Die Mandel hat eine ganz besondere Bedeutung für Layla. Die Mandelblüte ist Teil des Firmen Logos. Eine Anekdote aus der Familiengeschichte erzählt, dass die Schaukel von Layla an einem Mandelbaum hing. Layla ist die Tochter von Wiked und die Mutter des heutigen Geschäftsführers Amin Bouricha.

Chocolats-de-luxe.de führt das orientalische Konfekt in der Geschenkverpackung on Layla Douceurs D'Orient aus Tunesien seit 2016 im Sortiment.

Filter schließen
  •  
Layla Orientalische Konfektbox Oasis
10,60 € *
Inhalt 142 Gramm (7,47 € * / 100 Gramm)
Layla

Orientalische Konfektbox Silk mit 9 Pralinen

Spezialität aus 1001 Nacht
Layla Orientalische Konfektbox Silk
10,60 € *
Inhalt 104 Gramm (10,19 € * / 100 Gramm)
zuletzt angesehene Produkte