Mia Chocolate

Die beiden Gründer von MIA, Brett Beach und Sarah haben lange in Madagascar und Ägypten gearbeitet. Sie wollen die außergewöhnlichen Aromen aus Afrika mit der Welt teilen und haben beschlossen, dies mit MIA umzusetzen. Gleichzeitig liegt ihnen am Herzen eine positive Veränderung bei den Menschen vor Ort zu erreichen. Madagascar gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Durch das Projekt MIA, was auf Englisch Made in Africa bedeutet , wird Arbeit und köstliche Produkte erschaffen. Obwohl Afrika 12% der Weltbevölkerung repräsentiert, wird nur 2% des Welthandels dort erwirtschaftet. MIA will dies verändern, indem nicht nur Rohwaren wie Kakaobohnen, sondern das fertige Produkt – Schokolade exportiert wird. Auf diese Weise bleibt der Großteil der Wertschöpfungskette im Land.

MIA Chocolate: amazing food that does good.

  • Der gesamte Herstellungsprozess der Schokolade findet unter einem Dach statt – Bean-to-Bar Schokolade.
  • Die Kakaobohnen kommen aus einer Region – Single Origin Schokolade.
  • Die Kakaobohnen gehören zur Kategorie Fine Flavour Kakao, wozu nur 10% der gesamten Welternte gehören.
  • MIA lässt sich von unabhängigen Dritten überprüfen und trägt so zu großer Transparenz bei.
  • Der Kakao wird fair gehandelt und die Arbeitsbedingungen und Löhne sind fair.
  • % des MIA Gewinns geht an soziale Projekte.

In der Fabrik arbeiten 27 Frauen und Männer. Ein typischer MIA Container voll Schokolade bedeutet 14 Tage Arbeit für die ganze Fabrik oder 394 Arbeitstage insgesamt. Neben der direkten Anstellung unterstützt die Schokoladenproduktion auch technische Fertigkeiten wie Lebensmittelsicherheit, Fabrik Management, Qualitätskontrolle, Maschinenführung und Wartungsarbeiten.

Zur Produktpalette von MIA gehören zwei pure, dunkle Schokoladen mit 75% und 100% Kakaoanteil. Die restlichen Schokoladen sind Tafeln mit Zusätzen, die regionalen Ursprungs sind: Kokosnuss, Orange, Mandeln, Cranberry, Hanf, Baobab und gesalzene Nibs.

Genießen Sie die MIA Chocolate made in Africa mit lokalen Zutaten oder pur.

Die beiden Gründer von MIA, Brett Beach und Sarah haben lange in Madagascar und Ägypten gearbeitet. Sie wollen die außergewöhnlichen Aromen aus Afrika mit der Welt teilen und haben beschlossen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mia Chocolate

Die beiden Gründer von MIA, Brett Beach und Sarah haben lange in Madagascar und Ägypten gearbeitet. Sie wollen die außergewöhnlichen Aromen aus Afrika mit der Welt teilen und haben beschlossen, dies mit MIA umzusetzen. Gleichzeitig liegt ihnen am Herzen eine positive Veränderung bei den Menschen vor Ort zu erreichen. Madagascar gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Durch das Projekt MIA, was auf Englisch Made in Africa bedeutet , wird Arbeit und köstliche Produkte erschaffen. Obwohl Afrika 12% der Weltbevölkerung repräsentiert, wird nur 2% des Welthandels dort erwirtschaftet. MIA will dies verändern, indem nicht nur Rohwaren wie Kakaobohnen, sondern das fertige Produkt – Schokolade exportiert wird. Auf diese Weise bleibt der Großteil der Wertschöpfungskette im Land.

MIA Chocolate: amazing food that does good.

  • Der gesamte Herstellungsprozess der Schokolade findet unter einem Dach statt – Bean-to-Bar Schokolade.
  • Die Kakaobohnen kommen aus einer Region – Single Origin Schokolade.
  • Die Kakaobohnen gehören zur Kategorie Fine Flavour Kakao, wozu nur 10% der gesamten Welternte gehören.
  • MIA lässt sich von unabhängigen Dritten überprüfen und trägt so zu großer Transparenz bei.
  • Der Kakao wird fair gehandelt und die Arbeitsbedingungen und Löhne sind fair.
  • % des MIA Gewinns geht an soziale Projekte.

In der Fabrik arbeiten 27 Frauen und Männer. Ein typischer MIA Container voll Schokolade bedeutet 14 Tage Arbeit für die ganze Fabrik oder 394 Arbeitstage insgesamt. Neben der direkten Anstellung unterstützt die Schokoladenproduktion auch technische Fertigkeiten wie Lebensmittelsicherheit, Fabrik Management, Qualitätskontrolle, Maschinenführung und Wartungsarbeiten.

Zur Produktpalette von MIA gehören zwei pure, dunkle Schokoladen mit 75% und 100% Kakaoanteil. Die restlichen Schokoladen sind Tafeln mit Zusätzen, die regionalen Ursprungs sind: Kokosnuss, Orange, Mandeln, Cranberry, Hanf, Baobab und gesalzene Nibs.

Genießen Sie die MIA Chocolate made in Africa mit lokalen Zutaten oder pur.

Filter schließen
  •  
NEU
Mia Chocolate

65% BaoBab & Salted Nibs Schokolade

Bean-to Bar Schokolade aus Madagascar
65% BaoBab & Salted Nibs Schokolade
4,90 € *
Inhalt 75 g (6,53 € * / 100 g)
NEU
Mia Chocolate

65% Cranberry & Haselnuss Schokolade

Bean-to-Bar Schokolade
65% Cranberry & Haselnuss Schokolade
4,90 € *
Inhalt 75 g (6,53 € * / 100 g)
zuletzt angesehene Produkte