• Wettergerechter Versand mit K├╝hlakku!
  • Kostenfreie Lieferung ab 60,- ÔéČ
  • Schnelle Lieferung
  • Service-Hotline: 0511 - 78 09 43 70
coco chocolatier

COCO Chocolatier versteht sich nicht als Firma im eigentlichen Sinne. Sie m├Âchte eine Plattform sein, die K├╝nstler aller Facetten zusammenbringt. die es wagen, neue Wege zu gehen, innovativ zu sein und zu inspirieren. Handwerker, die sich auf die Kunst gute Schokolade herzustellen verstehen sowie K├╝nstler die die Verpackungen nach Ihren Vorstellungen und nicht nach Vorgaben produzieren. Hier prallen Kreativit├Ąt und Kakao aufeinander. Wie es bei COCO hei├čt: bei Stil und Inhalt gibt es keine Kompromisse, zusammengefa├čt: the Art of Chocolate.

Der verwendete Kakao kommt ausschlie├člich aus Kolumbien, bevor er in Edinburgh, Schottland mit Leidenschaft verarbeitet und veredelt wird. Jede Schokolade besteht zu 100 % aus nat├╝rlichen Zutaten. Die Schokoladen sind frei von Palm├Âl und werden nachhaltig produziert.

Ôץ mehr erfahren

F├╝r die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gin & Tonic Dark Chocolate - 61% Zartbitterschokolade Gin & Tonic Dark Chocolate - 61% Zartbitterschokolade
Inhalt 80 g (66,25 € * / 1 kg)
5,30 € *
Haggis Spice - dunkle Schokolade mit Haggis typischen Gew├╝rzen Haggis Spice - dunkle Schokolade mit Haggis typischen Gew├╝rzen
Inhalt 80 g (66,25 € * / 1 kg)
5,30 € *

Kakao aus Kolumbien

Seit 2016 bezieht Coco seine Produkte "im Ursprung". Damals begann die Zusammenarbeit mit (Casa) Luker, einem kolumbianischen Unternehmen, das mit Kakaobauern im ganzen Land zusammenarbeitet. Der von den Bauern aus ganz Kolumbien angelieferte Kakao wird gepr├╝ft und nach einer Qualit├Ątskontrolle werden die Kakaobohnen in die Luker-Anlage in Bogot├í gebracht. Hier werden die Bohnen zu verschiedenen Schokoladenprodukten verarbeitet.

Durch den Kauf im Ursprungsland Kolumbien, das nicht nur das Rohmaterial (wie z.B. Bohnen) liefert sondern diese bereits im Herstellungsland weiterverarbeitet, bleibt mehr Wohlstand im Land, das nach Jahrzehnten an B├╝rgerkriegen und Drogenhandel immer noch ein Einwicklungsland ist. Coco nennt es Impact Trade, andere Begriffe wie Raise Trade (bekannt im afrikanischen Raum) bezeichnen das selbe. Um einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Kolumbiens zu leisten, unterst├╝tzt Luker die Bauern vor Ort, wie sie ihr Land am besten bewirtschaften und mehr aus ihren Ertr├Ągen herausholen k├Ânnen.

Coco bezieht von Luker Schokoladenkuvert├╝re in Schokoladenkn├Âpfen, die von dort den ganzen Weg nach Edinburgh in Schottland zur├╝cklegen, wo die Handwerker sie zu innovativen Schokoladentafeln und -produkten weiterverarbeiteten.

In dieser Branche ist eher selten, die L├Ąnder, aus denen Produkte bezogen werden zu besuchen. Coco legt jedoch Wert darauf, sich regelm├Ą├čig zu vergewissern, dass die Schokolade ethisch einwandfrei hergestellt wird. Von der letzen Reise durch Kolumbien im Jahr 2019, haben Sie ein paar gelungene Aufnahmen von Land und Leuten gemacht und sie zu interessanten, k├╝nstlerischen und sehenswerten Videos zusammengeschnitten.

Mehr Videos

Die K├╝nstler die die Verpackungen herstellen, wie auch ein paar interessante Einblicke in die Plantagen, werden auf der Coco Chocolatier Webseite vorgestellt,.

Kundenservice 0511 - 78 09 43 70 Montag - Freitag 10-18 Uhr